spoga+gafa: „Die beste, die es je gab“

Veröffentlichungsdatum:

„Drei Tage Garten pur“ lautete der Slogan, unter dem die spoga+gafa vom 3. bis 5. September in Köln stattfand. Foto: Koelnmesse

„Die diesjährige spoga+gafa war für uns die beste, die es je gab.“ So begeistert fällt das Fazit von John W. Herbert, Generalsekretär der European DIY-Retail Association, zur heute zu Ende gegangenen spoga+gafa 2017 aus. Und auch die Koelnmesse als Veranstalter spricht von einem „Rekordergebnis“.

spoga+gafa 2017: 99 Aussteller und 1.000 Quadratmeter mehr

Zwar ist die Besucherzahl mit insgesamt 39.000 Messegästen, die die spoga+gafa vom 3. bis 5. September zählte, gegenüber dem Vorjahr konstant geblieben. Dafür ist die Zahl der Aussteller im Vergleich zu 2016 deutlich gewachsen: Mit 2.131 Unternehmen – davon 342 aus Deutschland – präsentierten in diesem Jahr 99 Firmen mehr als im Vorjahr ihre Trends, Neuheiten und Produkte auf der nach eigenen Angaben „größten Gartenmesse der Welt“.

Um dem Plus an Ausstellern gerecht zu werden, legte die spoga+gafa in diesem Jahr zudem bei der Ausstellungsfläche zu und hatte den Veranstaltern zufolge insgesamt 226.000 Quadratmeter vermietet, tausend mehr als im Vorjahr – ebenfalls ein Rekordergebnis, wie die Koelnmesse unterstreicht.

Neue Trend-Plattformen der spoga+gafa positiv aufgenommen

„Durch neue, nachhaltige Impulse konnten wir auf der spoga+gafa 2017 auf 226.000 Quadratmetern noch mehr Thementiefe und deutliche Mehrwerte bieten“, erklärt Katharina C. Hamma, Geschäftsführerin der Koelnmesse GmbH. „Neben Formaten wie der Outdoor Kitchen World sowie durch die Neukonzeptionierung der Smart Gardening Welt und des IVG Powerplace Akku haben wir der Branche wichtige Trend-Plattformen geboten, die auf sehr positive Resonanz gestoßen sind“, so Hammas Fazit.

Diesen Eindruck bestätigen die Noten, die die Fachbesucher der spoga+gafa in einer unabhängigen Befragung zum Messeverlauf vergaben. 79 Prozent gaben an, zufrieden oder sogar sehr zufrieden sein, was das Erreichen ihrer Besuchsziele betrifft. Und neun von zehn Befragten würden einen Besuch der spoga+gafa demnach einem guten Geschäftspartner empfehlen.

„spoga+gafa als international führende Gartenmesse gesetzt“

Zufrieden zeigen sich aber auch die Aussteller der internationalen Gartenmesse. „Wir konnten über 200 Einkäufer aus der ganzen Welt hier in den Kölner Messehallen empfangen. Das waren mehr als je zuvor!“, so das Resümee des eingangs zitierten John W. Herbert. „Der hohe Zuspruch und das positive Feedback der Einkäufer aus aller Welt ist für uns ein klares Zeichen, dass die spoga+gafa weiter an Bedeutung gewinnt und als international führende Gartenmesse und Neuheiten-Plattform gesetzt ist.“

Aussteller wie Besucher können sich deshalb schon jetzt den Termin für die nächste spoga+gafa vormerken, die vom 2. bis 4. September 2018 in Köln stattfindet.