TASPO GartenMarkt

Spoga+Gafa: Green Shopping für den POS

„Green Shopping“: Handelskonzepte für den POS zeigt die Spoga+Gafa, Gartenmesse in Köln, vom 4. bis 6. September 2011 auf dem boulevard of ideas der Koelnmesse. Attraktive und praxisnahe Konzepte für den Point-of-Sale sollenunter dem Motto „Green Shopping“ auf dem „boulevard of ideas“ der diesjährigen Spoga+Gafa im Mittelpunkt stehen.

Auf fünf Flächen entlang des Messeboulevards und zwei weiteren auf der Piazza werden aktuelle Vermarktungstrends inszeniert.

Ziel ist es, dem Handel professionelle Anregungen an die Hand zu geben, die sie zur Kundenansprache in ihren eigenen Läden einsetzen können. Wie können junge Zielgruppen und Ersteinrichter für das Thema Garten gewonnen werden? Wie animiert man Kunden mit kleinem Outdoor-Areal zum Kauf bestimmter Produkte?

Dies sind nur zwei Fragen, auf die es auf dem boulevard of ideas in diesem Jahr Antworten geben soll. Auch der Trend zu Self-Service und 24-Shopping wird aufgegriffen, so die Koelnmesse.

Wareninszenierungen mit Transportbändern oder aber der Einsatz von Hightech wie beispielsweise Multitouch-Tables sind weitere Trends, die den POS beleben können und auf der Spoga+Gafa in Szene gesetzt werden. Auf der Agenda stehen ebenfalls Ideen zum „Erlebnisshopping“.

Weitere Infos unter www.spogahttp://www.spogagafa.de/de/spogagafa/home/index.phpgafa.de.