TASPO GartenMarkt

Spoga+Gafa: Pflanzen am Point of Sale

Bei den Mitgliedern der Plantregio gehört den Pflanzen auch auf der diesjährigen Spoga+Gafa ein weiter wachsender Anteil an Ausstellungsfläche. Dazu zählt unter anderem auch die Beteiligung von Landgard mit der Ordermesse. 

Der Pflanzenpark in Halle 7. Werkfoto

Die Plantregio richtet wieder den sogenannten Pflanzenpark in Halle 7 ein. Thema ist diesmal „Pflanzen am Point of Sale“, wo verschiedene Verkaufssituationen im Endverkauf von Pflanzen dargestellt werden. 16 Gartenbaubetriebe vom Niederrhein und aus der niederländischen Provinz Limburg werden sich daran beteiligen.

Zusätzlich zum Pflanzenpark wird die Plantregio die Veranstaltungsfläche der Spoga+Gafa mit Café und Bühne ausstatten und dies in Kooperation mit den Unternehmen Kurt Kramer, zu Jeddeloh Baumschulen und Selecta-Klemm.

Auf dieser gärtnerischen Ausstellungsfläche in Halle 7 wird die Plantregio auch mit der Gestaltung von Flächen im sogenannten Boulevard der Koelnmesse hinweisen können.

Gleich am Eingang der Halle 7 wird die Plantregio ihren eigenen Vereinsstand aufbauen, wo sie mit einigen Neuigkeiten die Fachbesucher empfängt. Auf auf der Ordermesse der Landgard sind einige Plantregio-Mitgliedsbetriebe zusätzlich zu finden. (ts)

Kontakt: www.plantregio.net
Halle 7, Stand A015