TASPO GartenMarkt

Spoga+Gafa: Planung von privaten Gartenanlagen

Erstmals wird es auf der Spoga+Gafa 2014 in Köln eine speziell auf Landschaftsarchitekten ausgerichtete Veranstaltung geben. Unter dem Motto „Holz, Wasser, Licht – Raumkonzepte und Materialien für die Planung von privaten Gartenanlagen“ erwartet Fachbesucher am Montag, dem 1. September, in der Halle 10.2 (garden unique) ein abwechslungsreiches Vortragsprogramm. 

Manuel Sauer, Landschaftsarchitekt, Landschaftsgärtner und Fachberater für Schwimmbadtechnik, startet um 10 Uhr mit der Vorstellung beispielhafter Projekte zum Thema „Raumkonzepte für den Privatgarten“.

Christian Breil, Architekt und Lichtdesigner, referiert in der Vortragsreihe um 10.45 Uhr zum Thema „Licht im Garten“.

Wolf D. Meyer-Ricks, Landschaftsgärtner, Landschaftsarchitekt und Sachverständiger für Garten und Landschaftsbau, referiert um 11.30 Uhr über das Thema „Holz und Holzverbundkunststoffe im Garten“.

Maximilian Colditzen, Landschaftsarchitekt, bildet um 12.15 Uhr den Abschluss mit seinen Ausführungen zum Thema „Wasser im Garten“.

Anmeldung vorab im Internet
Interessierte können sich bereits vorab im Internet unter www. spogagafa.de/landschaftsarchitektur anmelden. Das Halbtagesseminar ist von den Architektenkammern Nordrhein-Westfalen und Hessen als Weiterbildungsveranstaltung anerkannt (zwei Fortbildungspunkte), darauf weist die Koelnmesse hin. (ts)