TASPO GartenMarkt

Stabiler Beinschutz für Gärtner

, erstellt von

Die Ideenschmiede Chaps & More hat für Gärtner und Kommunen einen neuen, besonders stabilen Beinschutz entwickelt. Er soll die abgebrochenen Metalldrähte von Wildkrautbürsten aufhalten und damit das Bein umfassend schützen.

Der neue Beinschutz soll abgebrochene Drähte von Wildkrautbürsten aufhalten. Foto: Chaps & More

Die neuen Chaps – Modell 13.011 in Farbe grün – sind ihren Entwicklern zufolge wasserfest und für den hohen Anspruch aus doppeltem Kunstleder gearbeitet.

Beinschutz lässt sich bequem befestigen

Die Befestigung mittels einer Chapklammer erfolgt laut Hersteller bequem am Bund, am Gürtel oder am Armausschnitt der Latzhose und wird einfach übergestülpt. Die neuen Beinlinge sind wie alle Chaps individuell längen- und weitenverstellbar.

Chaps & More hat sich außerdem auf wasserfesten Arm- und Beinschutz, auf Knieschoner sowie auf Schürzen und Gamaschen spezialisiert, die auf der demopark zu sehen sein werden.