TASPO GartenMarkt

Statistik: Baumärkte legen 2011 kräftig zu

Die 20 größten deutschen DIY-Unternehmen haben 2011 ihre Gesamtverkaufsfläche um drei Prozent erhöht – bei einem flächenbereinigten Umsatzplus von 0,9 Prozent, gab der Dähne Verlag auf der Internationalen Eisenwarenmesse in Köln bekannt. Zusammen mit dem Auslandsumsatz konnten die Baumärkte ihren Umsatz um 3,1 Prozent steigern. 

Bester Baumarkt aus Kundensicht wurde wie im Jahr zuvor Globus Baumarkt, die wertvollste Marke stelle dagegen erneut Obi dar, ermittelte Konzept & Markt.

Zu den Motivatoren zum Online-Shopping von DIY-Produkten zählen der „Einkauf rund um die Uhr“ und die „Lieferung von großen, schweren Waren nach Hause“. Barrieren sind vor allem „Versandkosten“, „fehlende Beratung“ und „umständliche Rückgabe eines Produktes“.

42 Prozent der 2.000 Befragten haben bei Shoppingportalen wie Amazon und Ebay bestellt. Diese Portale (vor allem Amazon) erfüllen die Anforderungen an einen Online-Shop aus Kundensicht vorbildlich, hieß es. (ts)