TASPO GartenMarkt

Stefanie Ruhmke erhält die Sonja-Bernadotte-Medaille für Gartenkultur

Stefanie Ruhmke (Dresden) erhält die Sonja-Bernadotte-Medaille für Gartenkultur 2010. Damit wird sie für ihre Diplomarbeit mit dem Titel „Konzeption für Erholungsnutzung, Freiraumgestaltung und Pflege-Management des Stadtteilparks Chemnitz-Kappel unter Berücksichtigung der kommunalen Rahmenbedingungen“, im Studiengang Landespflege der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden ausgezeichnet.

Ruhmke hat mit ihrer Arbeit einen wertvollen Beitrag geleistet zur Einsicht, dass undifferenzierte lineare Einsparungen bei Stadtparks zu erheblichen Funktionsverlusten für die tägliche, wohnungsnahe Erholung führen können. Sie analysiert und bewertet öffentlich städtische Freiräume anhand von Kriterien des Bedarfs, der Funktion und Qualität.

Aktuelle Positionen der Fachdiskussion werden am Beispiel des untersuchten Parks weiterentwickelt und in einem überzeugenden Entwurf zu seiner Gestaltung zusammengeführt. Die Arbeit entstand im Zusammenwirken mit dem Grünflächenamt der Stadt Chemnitz.

Die „Sonja-Bernadotte-Medaille für Gartenkultur“ wird jährlich vergeben und besteht aus einer Urkunde, einer Medaille und einem Preisgeld von 1.000 Euro.