TASPO GartenMarkt

Step Systems und RAM vereinbaren Zusammenarbeit

Kompetenz, der Blick für neue Wege und Partnerschaft sind Eigenschaften, die Harald Braungardt, dem Geschäftsführer von Step Systems (Nürnberg), die Auszeichnung mit dem TASPO-Award Unternehmer des Jahres 2010 beschert haben. Praktisch zeigt sich diese Fähigkeit beispielsweise in der neuen Zusammenarbeit mit RAM (Herrsching). Sie erlaubt es Step Systems, eine OEM-Version der RAM-Analog-Regler im Bereich für der Temperatur- und Lüftungsregelung zu vertreiben. Hinter dem Step Systems-Logo verbirgt sich also Original RAM-Technik, die zum Beispiel die Lüftung nach vorher eingegebenen Temperaturwerten über Fühler steuert.Beide Seiten versprechen sich den Angaben zufolge vor allem im internationalen Geschäft Synergien. „Für uns ist wichtig, dass wir unseren Kunden ausgereifte Technik in einem einfach zu handhabenden Gerät bieten können“, sagt Braungardt. „Wir sehen das bei einer Reihe potenzieller Kunden auch als Einstieg in die Automatisierung.“ Die Zusammenarbeit werden beide Unternehmen auch auf den Bereich der pH- und EC-Messumformer ausdehnen.Als zweite Neuheit präsentiert Step Systems auf der IPM einen Temperatur-Datenlogger, ein Datenerfassungs- und Speichergerät im Scheckkarten-Format, für den einmaligen Gebrauch. Der vorprogrammierte Temperatur-Logger, leistet überall dort gute Dienste, wo verderbliche Ware über längere Strecken transportiert wird.Der Absender fügt den Datenlogger seiner Sendung bei, der Empfänger entnimmt ihn dann. Der interne Sensor zeichnet während der Reise, zum Beispiel bei Stecklings- oder Jungpflanzentransporten, in regelmäßigen Intervallen exakt Temperatur- und Zeitwerte auf. Damit ist im Sinne der Qualitätssicherung nachweisbar, welche Bedingungen während des Transports geherrscht haben. Zum Auslesen des Loggers sind weder Kabel noch eine zusätzliche Software nötigt. Der Anschluss erfolgt direkt an die USB-Schnittstelle des Computers.Vom Datenlogger sind verschiedene Varianten verfügbar, die von minus 40 bis plus 70 Grad entweder einen Tag lang oder bis zu 60 Tagen Daten erfassen und speichern können. Die Kapazität beträgt rund 2.800 Einzelwerte.Kontakt: Step Systems GmbH, Duisburger Straße 44, 90451 Nürnberg, Tel: 0911–962605–0, E-Mail: info@stepsystems.de.

www.stepsystems.deIPM 2011: Halle 3, Stand 3E66