TASPO GartenMarkt

Stiftung Warentest: Akku-Motorsäge von Stihl wurde ausgezeichnet

Die Stiftung Warentest hat für ihr September-Heft Leistung, Handhabung und Sicherheit aktueller Motorsägen für Haus und Garten bewertet. In der Kategorie mit Akku-Betrieb holte die Stihl MSA 160 C-BQ den Testsieg und erhielt als einzige das Qualitätsurteil „gut“ (Note 2,4).

Gegenüber den anderen Akku-Geräten im Test überzeugte sie vor allem durch gute Sicherheitseigenschaften und durch größere Ausdauer: Die MSA 160 C-BQ mit Stihl Akku-Power lief über 60 Prozent länger als die Vergleichssägen. Die Akku-Motorsäge Stihl MSA 160 C-BQ wurde für den mobilen Einsatz in lärmsensiblen Bereichen entwickelt.

In den Kategorien Sicherheit (Note 1,9) und Handhabung (Note 2,4) wurde die Stihl Akkusäge als einzige mit der Note „gut“ ausgezeichnet. Die Warentester untersuchten hierbei wichtige Bedienungsaspekte wie das Einlegen und Spannen der Kette, die erforderlichen Hilfswerkzeuge und die Robustheit der Säge. Hinzu kamen noch die für den alltäglichen Betrieb relevanten Eigenschaften von Akku-Geräten: Ladezeiten, Akku-Kapazitäten und Arbeitsdauer.

Im gleichen Test hat die Stiftung Warentest in der Kategorie „Kettensägen mit Benzinmotor“ insgesamt fünf Motorsägen auf den Zahn gefühlt. Die Stihl MS 211 mit Picco Duro, einer speziellen Sägekette, die bis zu viermal länger scharf bleiben soll als Standard-Ketten, erzielte dabei die Gesamtnote „gut“ (2,0). Die Tester hoben den Bedienkomfort und das geringe Gewicht hervor. Die MS 211 war die leichteste Säge im Test – mit einem Abstand von 600 Gramm. (ts)

Mehr unter www.stihl.de