TASPO GartenMarkt

Stimmung aufgehellt, aber Umsatzeinbußen in Blumenfachgeschäften

Fast die Hälfte der bundesdeutschen Blumenfachgeschäfte hat weiterhin mit Umsatzeinbußen zu kämpfen. Die Gartencenter hingegen verzeichnen gleiche bis bessere Umsätze. Auf diese Entwicklung lassen die Ergebnisse der September-Umfrage der BBE-Unternehmensberatung (Köln) im Auftrag der TASPO schließen: Demnach geben mit 46 Prozent fast die Hälfte der befragten Blumenfachgeschäfte für Juli und August 2008 einen schlechteren oder sogar viel schlechteren Umsatz im Vergleich zum Vorjahr an. Nur 28 Prozent konnten sich über ein Mehr in der Kasse freuen. Besser sieht es bei den Gartencentern aus: 38 Prozent gaben bessere oder sogar viel bessere Umsätze als im Vorjahreszeitraum an, 26 Prozent verzeichneten einen schlechteren Umsatz.