TASPO GartenMarkt

TASPO/BBE-Umfrage: Stimmung verhalten

Deutlich verschlechtert hat sich im Vergleich zum Vorjahr die Stimmung in deutschen Fachgeschäften. Das lässt sich zumindest aus der aktuellen TASPO/BBE-Umfrage unter 100 Blumengeschäften und Gartencentern ablesen. Während im Januar 2007 der Index bei dem Superwert von 123 lag, fiel er im gleichen Zeitraum dieses Jahres auf 91 für Gesamtdeutschland. Zur Erinnerung: Sind die Optimisten in der Überzahl, liegt der Indexwert über 100, sind es die Pessimisten, liegt er unter 100. Die meisten Betriebe beurteilen die Lage der Branche und die des eigenen Unternehmens im Januar mit mittelmäßig (53 und 54 Prozent). Knapp ein Viertel sieht sich jedoch in einer guten Lage, die hauptsächlich darin begründet liege, dass das milde Wetter das Frühjahrsgeschäft jetzt schon ankurbele. Immerhin 20 Prozent der Blumengeschäfte sprechen auch von einer guten Auftragslage und hohen Umsätzen sowie von einem gut funktionierenden Firmenkonzept und einem sympathischen Image, das zu der als gut empfundenen Unternehmenslage führe. Die schlechte Unternehmenslage begründen die entsprechenden Geschäfte (17 Prozent) überwiegend mit der allgemeinen Kaufzurückhaltung und geringer Kaufkraft, gefolgt von saisonal bedingten Schwankungen und steigenden Lebenshaltungskosten. Von höheren Umsätzen in den nächsten sechs Monaten geht nur jedes fünfte Unternehmen aus.