TASPO GartenMarkt

TEMP-Methode: vier Schrauben für erfolgreiche Betriebs- und Mitarbeiterführung

Wie kommt man zu mehr Erfolg in einem kleinen oder mittelständischen Unternehmen? Nach den Erfahrungen von Prof. Dr. Jörg Knoblauch und seinem Team von der tempus. GmbH (Giengen) muss man vor allem an vier Schrauben drehen: an der Führung des Unternehmens, an langfristiger Kundenbindung, an der Mitarbeitermotivation und der Prozessoptimierung. Wie das funktionieren kann, zeigt die von tempus. entwickelte „TEMP-Methode“. 

TEMP steht für: Teamchef, Erwartungen des Kunden, Mitarbeiter, Prozesse. Grafik: tempus

Jörg Baumhauer, Geschäftsführer von Re-Natur (Ruhwinkel), ist seit drei Jahren überzeugter Anwender der TEMP-Methode. Kerngeschäft des Unternehmens ist die Kunststoffabdichtung von Dächern und Gewässern im Garten- und Landschaftsbau.

Über die praktischen Erfahrungen mit der TEMP-Methode in seinem Betrieb und die dadurch angestoßenen Entwicklungen berichtet Jörg Baumhauer in unserem Interview in der aktuellen TASPO Ausgabe 25/2012.

Lesen Sie auf unserer Doppelseite zur TEMP-Methode außerdem, welches Konzept sich hinter der TEMP-Methode genau verbirgt, wie die noch junge Management-Methode funktioniert, für wen sie sich eignet und wie sie am besten umzusetzen ist. (ts/al)