TASPO GartenMarkt

Tetra erhält Qualitäts-Zertifizierung

, erstellt von

International anerkannter Standard für Fischfutter: Die Marke Tetra ist ab sofort durch TÜV SÜD nach dem International Featured Standard (IFS) zertifiziert. Dies beinhaltet unter anderem die Sicherstellung von Vergleichbarkeit und Transparenz innerhalb der gesamten Lieferkette für den Verbraucher, die Einhaltung von futtermittelsicherheitsrechtlichen Vorschriften und der Qualität.

 

Tetra gilt als Wegbereiter der modernen Aquaristik, da es 1955 mit TetraMin das erste Flockenfutter für Zierfische entwickellt hat. Foto: Tetra GmbH

Inzwischen setzen nach Angaben der Tetra GmbH immer mehr internationale Handelsunternehmen eine IFS-Zertifizierung bei ihren Zulieferern und Geschäftspartnern für die Zusammenarbeit und Listung von Produkten voraus. Dabei seien die Anforderungen des IFS weitaus strenger als eine ISO-Zertifizierung. Über mehrere Monate hat Tetra die annähernd 300 Anforderungen des IFS-Food Standards in die bestehenden Prozesse integriert und umgesetzt. Dabei lag der Fokus insbesondere auf der Futtermittelsicherheit und der Qualität der Verfahren und Produkte. „Die umfangreichen Vorbereitungen haben sich gelohnt und wir freuen uns, dass wir das mehrtätige strenge Audit erfolgreich bestanden haben“, so Thomas Sackschewsky, Director Manufacturing bei der Tetra GmbH. „Mit IFS sind wir zukunftssicher und perfekt aufgestellt, um im internationalen Wettbewerb weiter erfolgreich zu bleiben und weltweit erstklassige Produkte vertreiben zu können.

1955 das erste Flockenfutter heraus gebracht

Tetra ist nach eigenen Angaben weltweiter Marktführer der Aquaristikbranche und einer der bedeutendsten Hersteller für Gartenteichprodukte. Firmengründer war der Naturwissenschaftler Dr. Ulrich Baensch, der 1955 mit TetraMin das erste Flockenfutter für Zierfische entwickelte. Damit gilt Tetra als Wegbereiter der modernen Aquaristik. In den über 60 Jahren Unternehmensgeschichte wurde stets das Ziel verfolgt, die Aquaristik einfacher, sicherer und anwenderfreundlicher zu gestalten. Dazu verfügt Tetra am Hauptsitz im niedersächsischen Melle über eine eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung, die für Produktneuheiten und Weiterentwicklung sowie für das Qualitätsmanagement verantwortlich ist.

Seit 2005 unter Dach eines US-Konzerns

Inzwischen werden die Produkte in rund 120 Länder weltweit durch ein globales Netz aus regionalen Konzerngesellschaften vertrieben. Seit 2005 ist die Tetra GmbH Teil des US-amerikanischen Spectrum Brands Konzerns. Zu dessen europäischer Heimtiersparte gehören auch die Marken 8in1 und FURminator sowie seit Januar 2015 das Europageschäft der Marken Iams und Eukanuba.