TASPO GartenMarkt

Traktormarkt: John Deere baut Marktführung aus

Die Firma John Deere mit ihrer deutschen Zentrale in Mannheim konnte im Jahr 2011 seine marktführende Position beim Verkauf von Traktoren ausbauen. In einer Pressemitteilung vom 12. Januar erwähnt das Unternehmen, dass der Traktorenmarkt in Deutschland im vergangenen Jahr auf 35.977 Maschinen gewachsen ist. 

Im Jahr 2010 waren es insgesamt 28.587 Traktoren. Mit einem Anteil von 20,9 Prozent (Vorjahr: 19,7 Prozent) vergrößerte das Unternehmen seinen Vorsprung gegenüber anderen Herstellern. Auf den Plätzen hinter John Deere liegen Fendt, Deutz-Fahr, Claas, Steyr und Kubota. Die deutschen John Deere-Unternehmensteile erzielten im Geschäftsjahr 2011 einen Umsatz von 2,94 Milliarden Euro, was einer Zunahme um 27 Prozent entspricht. (eh)