TASPO GartenMarkt

Trotz Rückgang der Besucherzahlen: Garten- & Zooevent 2014 zieht positives Fazit

Mit einem Besucherminus von 15 Prozent ist die 15. Garten- & Zooevent in Kassel in diesem Jahr zu Ende gegangen. Dennoch ziehen die Veranstalter egesa-zookauf und Sagaflor ein insgesamt positives Fazit – und gehen von einem erneuten Anstieg in 2015 aus. 

Weniger Besucher als im Vorjahr: die 15. Garten- und Zooevent 2014. Werkfoto

Knapp 4.000 Besucher kamen am 27. und 28. September nach Kassel, womit die Messe einen Rückgang um etwa 15 Prozent gegenüber dem Rekordjahr 2013 (rund 4.700 Besucher) verzeichnete.

Nicht zuletzt könnte das gute Wetter verantwortlich sein, das unter anderem Fachhändler aus dem Gartenbereich abgehalten haben könnte, glauben die Veranstalter. Hinzu kam, dass im Heimtiersegment in diesem Jahr neben der Interzoo auch zahlreiche Hausmessen um die Aufmerksamkeit der Besucher warben. 2015 rechnen die Veranstalter jedenfalls wieder 2015 mit einer deutlichen Aufwärtstendenz bei den Besucherzahlen.

Im Schwerpunkt setzte die Garten- und Zooevent in diesem Jahr auf neue Produkte und Trends sowie flankierende konzeptionelle Angebote und Serviceleistungen. Insbesondere der Bereich Multichannel und die Stärkung des traditionellen Fachhandels haben den Angaben zufolge viele Diskussionen vor Ort beherrscht.

Auch im nächsten Jahr halten die Veranstalter an dem Messetermin Ende September fest: Die 16. Garten- und Zooevent findet am 26. und 27. September 2015 in Kassel statt. (ts)