TASPO GartenMarkt

VDG: Mensing-Meckelburg weiter Vorsitzende

, erstellt von

Martina Mensing-Meckelburg wurde im Rahmen der VDG-Wintertagung in Stuttgart für zwei weitere Jahre als Verbandsvorsitzende bestätigt. Katharina Ley stößt neu zum Gremium dazu. Michael Radloff und Klaus Ikemann gehören für zwei weitere Jahre zum Vorstand.

Martina Mensing-Meckelburg führt den Verband Deutscher Gartencenter auch in den kommenden zwei Jahren an. Foto: VDG

Virtual Reality: Technologie, die Gartencenter beeinflussen wird?

Während der Tagung wurden aber auch neue Trends thematisiert, die für Gartencenter eine wichtige Rolle spielen könnten.

„Die Virtual Reality ist ein Wendepunkt in der Informationstechnologie und das wird unsere Welt, vor allem außerhalb unserer Branche, spürbar verändern“, ist sich Mensing-Meckelburg sicher. Damit sich die Teilnehmer von der neuen Technologie selbst überzeugen konnten, hatten die Referenten Ralph Hübner und Heiko Garelfs VR-Brillen mitgebracht. Anschließend folgten kontroverse Diskussionen und so wurde das Ziel aus Sicht des Verbands voll erreicht.

Dienstleistungen in Gartencentern zunehmend gefragt

Dass Dienstleistungen im Gartencenter zunehmend gefragt werden, aber keinesfalls „nebenbei“ geleistet werden können, zeigte Bernd Martin (Pflanzen Kölle) auf. Hier sei die Kundennachfrage deutlich höher als das vorherrschende Angebot.

Auch der Wunsch nach Entschleunigung des Alltags könnte den Gartencentern zugutekommen, wie Prof. Dr. Alexander Henning aufzeigte. Er legte in seinem Vortrag zum Thema Kundenbeziehung besonderes Augenmerk auf die Kundentypologie und Kundenbedürfnisse. Regionale Familienunternehmen hätten seiner Meinung nach besondere Chancen, wenn die Differenzierung für den Kunden erkennbar und erlebbar wird.