TASPO GartenMarkt

VDG-Wintertagung: Fachgartencenter auf der Überholspur

Mit Grün nach oben – dieses eigentlich auf die Zukunft ausgerichtete Motto der diesjährigen, erstmals viertägigen Wintertagung des Verbandes Deutscher Garten-Center (VDG) vom 12. bis 15. Januar in Bad Zwischenahn deutet sich bereits in der aktuellen Marktentwicklung an. Nach internen Erhebungen des VDG steigerte sich der Umsatz der Mitgliedsbetriebe 2012 im Schnitt um drei Prozent (zum Vergleich: der Gesamt-Gartenmarkt wuchs um 1,1 Prozent).

Wetterbedingt profitierte die Warengruppe Outdoor Grün, unterstrich VDG-Vorsitzender Eckhard Heinemann in der Pressekonferenz. Stark zugelegt haben auch alle Warengruppen, die dicht an der Pflanze sind, etwa Erden & Dünger, aber auch Grillgeräte und die Gastronomie. Die Boutique erzielte ein leichtes Plus. Zimmerpflanze und Floristik stagnieren.

Nach Zahlen aus den statistischen Erhebungen, vorgetragen von Klaus Peter Teipel (Results4retail, Pulheim) erhöhten Fachgartencenter 2012 ihren Umsatz um 5,1 Prozent auf 2,3 Milliarden Euro und bauten damit ihren Marktanteilsgewinn in nur einem Jahr um 0,6 Prozent (von 11,8 auf 12,4 Prozent) aus. Baumärkte blieben 2012 auf dem Niveau von 2011 (4,7 Milliarden Euro). Über viele Jahre haben sich die Baumarktgartencenter stärker als die Fachgartencenter entwickelt. Nun setzt seit zwei Jahren eine Umkehr ein, so Teipel.

Als prägend für die Entwicklung der Gartencenter sieht Heinemann den Generationenwechsel, der in den letzten zehn Jahren stattgefunden habe. Zudem kamen neue Standorte durch Filialisierung oder Endverkaufsbetriebe hinzu, die sich zum Gartencenter entwickelten.

Mit Grün nach oben – dies bezieht sich auch auf die Entwicklung des Verbandes selbst. Dessen Mitgliederzahl kletterte 2012 von 102 (mit 179 Betrieben) auf aktuell 106 (mit 183 Betrieben). Die Zahl der fördernden Mitglieder legte von 160 auf 180 zu. Es entstanden innerhalb der Verbandsarbeit Netzwerke im Bereich der Pflanze, um Alleinstellungsmerkmale für die Mitglieder zu schaffen sowie eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit der Industrie aufzubauen. Der Onlinehandel im grünen Bereich finde im übrigen heute schon große Akzeptanz, so Heinemann. Der VDG geht von weiteren Zuwächsen aus. (rve)