TASPO GartenMarkt

Verstärkung für pfälzische Hagelabwehr

, erstellt von

Der Verein zur Hagelabwehr Vorder- und Südpfalz hat ein zweites Flugzeug angeschafft. Die Maschine ist in Bad Dürkheim stationiert. Vor allem Landwirtschaft und Gartenbau dürften sich über diesen Schritt freuen, sahen sie sich doch in diesem Jahr besonders heftigen Wetterkapriolen ausgesetzt.

Fünf Mal musste die Hagelabwehr in Vorder- und Südpfalz alleine in diesem Jahr mit dem Flugzeug ausrücken. Foto: swa182 Fotolia

Hagelabwehr mit dem Flugzeug: Fünf Einsätze in diesem Jahr

Auch im Nachbarland Österreich wüteten vergangene Woche wieder zahlreiche Unwetter mit Hagelschauern, die einen Schaden von rund einer Million Euro verursacht haben. Wie der Verein zur Hagelabwehr berichtet, fanden im vergangenen Jahr sieben Einsätze statt, 2016 mussten die Hagelflieger bereits fünf Mal ausrücken.

Die neue Maschine, die in Österreich umgerüstet wurde, impft größere Gewitterwolken mit einem Wirkstoff, der aus Silber und Jodit besteht. Durch die zweite Maschine erhofft sich der Verein, noch effektiver zu Werke zu gehen und mehrere Gewitterherde gleichzeitig zu entschärfen.