TASPO GartenMarkt

Vertikale Belüftung für Gewächshäuser

In modernen Gewächshäusern spielt Belüftung eine wichtige Rolle. Durch die Umwälzung der Luft wird die Wärme in den Gewächshäusern optimal verteilt, dies verstärkt eine einheitliche Entwicklung der Kulturen. Aufgrund von mehreren Energie-Verbesserungen in modernen Gewächshäusern und intensiven Anbaumethoden, steigt die Notwendigkeit der Steuerung von Luftfeuchtigkeit auf Pflanzniveau.

So sieht der Multifan V-FloFan aus. Werkfoto

Mit dem Multifan V-FloFan bietet Vostermans Ventilation nach eigenen Angaben die Möglichkeit, die negative Auswirkungen auf die Kulturen, durch Feuchtigkeit, auf eine einfache und Energie-effiziente Weise zu reduzieren. Die vertikale und horizontale Luftströmungen resultieren in ein aktives Mikroklima auf Pflanzniveau. Der Multifan V-FloFan zeichnet sich aus durch:

  • optimaler vertikaler Luftstrom durch speziell aerodynamisch geformten kegelförmigen Luftaustritt zur Leitung des Luftstroms,
  • der V-FloFan ist durch seinen höhenverstellbaren kegelförmigen Luftaustritt zur Leitung des Luftstroms für eine Vielzahl von Kultivierungssystemen und Pflanzen geeignet,
  • reduzierte Anzahl von Ventilatoren je Einheit im Vergleich zu ähnlichen Systemen,
  • energieeffiziente Motoren/Ventilatoren, entsprechend zukünftiger Richtlinien gefertigt.

Mehr zu Energie-, Klima- und Bewässerungsfragen finden Sie auf drei Seiten TASPO extra in unserer aktuellen TASPO Ausgabe 41/2012. (ts)