TASPO GartenMarkt

Viele Neuerungen zur Hortifair 2006 in Amsterdam

Die International Hortifair im Amsterdamer RAI gehört mit zu den weltweit wichtigsten Fachmessen im Gartenbau. In diesem Jahr öffnet die Messe bereits am Dienstag, dem 31. Oktober, und endet am Freitag dem 3. November. Sie ist die ersten drei Tage von 11.00 Uhr bis 20.00 Uhr und am Freitag von 11.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Begründet werden die neuen, späteren Öffnungszeiten damit, dass hierdurch Verkehrsstockungen besser vermieden werden können. Weiter könnten in den Vormittagsstunden weitere Aktivitäten entwickelt werden. So werden mehr VIP-Empfänge und Breakfast Briefings organisiert. Auch könnten die Morgenstunden zum Besuch von Gartenbaubetrieben genutzt werden, die häufig wieder Tage der offenen Tür veranstalten. Aufgeteilt ist die Hortifair ab diesem Jahr in vier Segmente: Produktion (Halle 7 und 8), Technik (Halle 1 und 4), Zulieferung (5, 9, 10 und 11) und Handel (2 und 3). Auf der Hortifair wird es mehr spezielle Pavillons geben, in denen je Segment branchenweite Entwicklungen vorgestellt werden. Die Pavillons „House of Genetics“, „House of Technology“, „House of Supplies“ und „House of Trade“ betonen die neue Segmentierung der Messe.