Wasser im Garten: Verkaufsunterstützung der Hersteller

Veröffentlichungsdatum:

Wie lassen sich Schläuche und Fittings, Pumpen und Wasserspiele oder Bewässerungssysteme besser verkaufen? Wir fragten bei den Herstellern nach, welche Verkaufsunterstützung sie dem Fachhandel bieten und geben Ihnen kurz vor Saisonstart Tipps für den Abverkauf.

Ob klassische POS-Materialien, besondere Aktionen, individuelle Lösungen oder Präsentations-Elemente für Online-Aktivitäten – die Hersteller unterstützen die Fachhändler mit umfangreichen Mitteln und Maßnahmen.

Besondere Aktionen zur Verkaufsunterstützung

Gardena wird zum Jubiläum seines Original Gardena Systems verschiedene Promotionssets präsentieren, darunter eine Grundausstattung (Hahnverbinder, Schlauchverbinder, Wasserstopp, Classic Spritze) im klassischen Originaldesign des Jahres 1968 als spezielles Zweitplatzierungsdisplay. Die Verpackungen der Sets tragen jeweils einen individuellen Code, den die Kunden auf der Website von Gardena eingeben und sich damit eine Chance auf tolle Gewinne sichern können.

Takagi legt für 2018 sein Hauptaugenmerk auf die Verkaufsunterstützung der Händler, „da die Marke noch relativ unbekannt ist und manche Nutzer eventuell Hemmungen haben, ein neues ‚System‘ – das ja dennoch mit herkömmlichen Schnellkupplungssystemen kompatibel ist – zu testen“, erklärt Benjamin Däuwel.

Deshalb hat das Unternehmen drei Aktionen geplant: Cashback, Garantie Plus und Testaktion, bei der bei Nichtgefallen ein gekauftes Takagi-Produkt innerhalb von 14 Tagen zurückgegeben werden kann. Zentrales Element aller Aktionen: Der Handel soll keine Mehrarbeit haben, das heißt, die eigentliche Aktion wird zwar am POS beworben, aber dann online umgesetzt. Auszahlung des Cashbacks oder Rückgabe der Ware bei Nichtgefallen erfolgt über den deutschen Vertriebspartner (Braun GmbH/Lemgo).

Individuelle Lösungen für die Produktpräsentation

AL-KO-Handelspartner erhalten auf Wunsch ein individuelles Briefing, eine aufmerksame Betreuung und können stetig von Fortbildungen und Schulungen profitieren – damit eine bestmögliche Kundenberatung und ein optimaler Service garantiert sind. Das Unternehmen bietet zudem die Möglichkeit, durch attraktive POS-Systeme die Produkte ansprechend und kundenorientiert zu präsentieren.

Hozelock unterstützt seine Händler in Deutschland neben individuell erstellten Regalkonzepten, einem Markenbranding und pfiffigen POS-Lösungen auch durch Standort- und gruppenindividuelle Lösungen in Form von Verkaufsaktivitäten und Werbungen. Ergänzt wird dieses Paket durch den gezielten Einsatz von Bildschirmen und Filmmaterial am POS, mit dem Ziel, für die Händler die bestmögliche Drehzahl zu erreichen.

Karasto gibt dem Handel neben Prospekten und Broschüren auch Lösungen zur Produktpräsentation an die Hand: praktische, stabile Displays mit Topschildern und aussagekräftigen Verpackungen. Der Service umfasst zudem die Planung individueller Regal-Layouts, sodass sich das Sortiment an die jeweilige Zielgruppe anpassen lässt. EDV-gestützte Konzepte sind ebenfalls schnell und individuell anpassbar.

Online-Aktivitäten – auch für den stationären Handel

Für das Online- und Katalogbusiness der Händler stellt Karasto Bilddaten und Anwendungsbilder sowie Verkaufstexte und technische Informationen bereit, die der Fachhandel abrufen kann.

Rehau unterstützt seine Handelspartner neben klassischen POS-Materialien mit neuen Displaykartons, Stock-Regalen und Info-Shades. Die Online-Marketing-Aktivitäten kommen dem stationären Handel ebenfalls zugute. Installationsvideos, Tutorials und aktuelle Infos zum Thema „Smart Home Connectivity“ helfen dem Kunden bei der Kaufentscheidung.

„Hat sich der leidenschaftliche Hobbygärtner erstmals informiert und für den ‚smart Garden‘ entschieden, kann er das Miyo-Bewässerungssystem beim Wochenendbesuch im stationären Fachmarkt mitnehmen“, erklärt Rehau-Produktmanager Christoph Hacker.

Einen detaillierten Bericht zum Thema „Wasser im Garten“ erhalten Sie in der Februar-Ausgabe von TASPO GartenMarkt, die am 9. Februar erscheint.