TASPO GartenMarkt

Wechsel an der Spitze in Westfalen-Lippe

Helmut Rüskamp (Dülmen) ist neuer Präsident des Landesverbandes Gartenbau Westfalen-Lippe. Die Verbandsmitglieder wählten ihn bei ihrer Versammlung vergangene Woche in Lünen. Der 52-jährige Gartenbautechniker ist ehrenamtlich schon seit 1985 aktiv. Er war bis 2004 Vorsitzender des Landesverbandes Westfalen-Lippe im Bund deutscher Baumschulen und ist dort im Vorstand bis heute tätig. Dem geschäftsführenden Präsidium des Landesverbandes gehört er seit 1987 als Vizepräsident an. Er erhielt 65 der 95 möglichen Stimmen, 27 entfielen auf den Gegenkandidaten Michael Oberschelp (Bielefeld), ebenfalls seit 20 Jahren im Verband engagiert und seit 1999 Schatzmeister. Wie schon bei Wahlen in zurückliegenden Jahren waren die Mitglieder in der komfortablen Lage, zwischen zwei erfahrenen Präsidentschaftsanwärtern wählen zu können. Rüskamp tritt die Nachfolge von Heinz Herker (Bochum) an, der 18 Jahre das Präsidentenamt inne hatte und aus Alters- und Satzungsgründen nicht mehr zur Verfügung stand. Mit stehenden Ovationen verabschiedeten ihn die zahlreichen Teilnehmer aus seinem Amt und wählten ihn dann einstimmig zum Ehrenpräsidenten des Verbandes.