TASPO GartenMarkt

Welt Gründach-Kongress 2005 in Basel

Mehr als 200 Experten aus 21 Ländern trafen sich am 15. und 16. September in Basel zum Welt Gründach-Kongress 2005, um über den aktuellen Stand der Dachbegrünungs-Technik und neue Trends in Wissenschaft, Politik und Forschung zu diskutieren. Zum Welt-Forum hatten die Schweizerische Fachvereinigung Gebäudebegrünung (SFG), die International Green Roof Association (IGRA) und die Organisation Green Roofs for Healthy Cities (GRHC) eingeladen. Den Teilnehmern des Kongresses in Basel wurde ein wahres Mammut-Programm geboten. In 50 Referaten wurde die gesamte Palette der Dachbegrünungsthemen von "A" wie Artenvielfalt bis "Z" wie Zertifizierung vorgestellt und diskutiert. Praxiskurse und zahlreiche Exkursionen rundeten das Programm ab. In Deutschland und der Schweiz hat sich die Dachbegrünung bereits seit vielen Jahren als nachhaltige und wirtschaftliche Baumaßnahme etabliert. Aber auch auf internationaler Ebene fällt das Thema grüne Dächer auf fruchtbaren Boden. Denn die zunehmende Verstädterung ist überall von den gleichen Problemen begleitet: Naturverlust, Luftverschmutzung, Hochwasser, Aufheizung der Innenstädte und die daraus resultierende dramatische Abnahme der Wohn- und Lebensqualität für die Stadtbevölkerung. Beispiele aus aller Welt zeigen, wie vielfältig Dachbegrünung heute zur Lösung lokaler Umweltfragen eingesetzt werden kann.