TASPO GartenMarkt

WM und die Inseln Balkoniens als Themen der 5. Blumenhallenschau in Papenburg

Um Balkon und Garten als zweites Wohnzimmer dreht sich eine Hallenschau der Landesgartenschau Papenburg, die  zahlreichen Anregungen gibt und gerade fertiggestellt wird. Dabei spielt auch die aktuelle Fußball-WM in Brasilien eine Rolle. Balkon und Garten sind für die Menschen so etwas wie so etwas wie das zweite Wohnzimmer geworden. Dort gestalten sie ihr Umfeld mit mediterranem  Flair, sagt Marlies Holliet - Franken vom Hallenschau-Team der Landesgartenschau. Und so heißt die fünfte Hallenschau in der Blumenhalle auch „Geranien, Petunien und Co. – Balkonpflanzen in ihrer ganzen Fülle”.

„Wir haben die Gartenschau thematisch auch auf die Fußball-WM ausgerichtet”, erläutert Hallenschau-Chefplaner Hans-Werner Roth. So ist der Tisch im Wohnbereich der Trientje Flora – dem stilisierten Blumenschiff der Gartenschau – mit Rasen ausgelegt und mit kleinen floralen Kugeln belegt, die Fläche daneben als blumiges Fußballfeld gestaltet. Fröhliche Endspielstimmung. Wer noch Anregung für eine WM-Dekoration brauche, könne sie sich hier holen, sagt Roth und schmunzelt. Auch die bevorstehende Sommersonnenwende habe Impulse für die Gestaltung gegeben, ergänzt seine Tochter Veronika Roth: „Alles ist sommerlich leicht und frei.“

Die Betonung der Hallenschau liegt laut Angaben der Landesgartenschau durchaus auf Fülle, denn sie  zeigt insgesamt 7.000 Pflanzen und 47 unterschiedliche Arten. Darunter die Klassiker Petunien, Begonien, Fuchsien,  Pelargonien, Margeriten, aber auch Leberbalsam, Weihrauch,  Oleander, Lobelien, Lavendel, Astern, Tagetes und in drei verschiedenen Farben die „Schwarzäugige Susanne“. Die Pflanzen  kommen aus Gartenbaubetrieben der Region und von der  Gärtnerei Merschendorf aus Lähden und blühen bunt und bliede,  bunt und sehr fröhlich.