TASPO GartenMarkt

Zahnstangengetriebe mit geteiltem Ritzel

, erstellt von

Lock Antriebstechnik (Ertingen) präsentiert auf der IPM unter anderem das neue EZD 52 Zahnstangengetriebe mit geteiltem Ritzel, das im vergangenen Jahr den TASPO Award als innovativstes Produkt erhalten hat.

Das neue EZD 52 Zahnstangengetriebe mit geteiltem Ritzel. Foto: Lock Antriebstechnik

Aufgrund des laut Lock einzigartigen Designs lässt sich das EZD 52 „um die Antriebswelle herum“ montieren und muss nicht mehr bei der Installation über die gesamte Rohrlänge aufgefädelt werden. Das Gehäuse wird radial über das Ritzel und die Antriebswelle geschoben, schnappt ein und hält die beiden Ritzelhälften zusammen. Dann kann ganz normal die Zahnstange eingeschoben und fixiert werden, erklärt der Hersteller.

(De-)Montage einfach und schnell

Die Montage und Demontage sei somit einfach und schnell durchzuführen. Der Montage-Ablauf beim Neubau kann komplett anders gedacht werden. Im Austauschfall kann nach Angaben von Lock in kürzester Zeit eine Reparatur vorgenommen werden – das defekte Zahnstangengetriebe wird einfach zur Seite geschoben.

Kontakt: Halle 3.0, Stand 3C13