TASPO GartenMarkt

Zimmerbrunnen: Zeit des Wasserspiel-Zaubers

Wenn draußen kühle Winde blasen, ist es drinnen um so gemütlicher. Dabei dienen Wasserspiele, Nebler und Zimmerbrunnen als sanfte Quellen des Wohlbefindens, meint Heissner (Lauterbach), denn bei sachgemäßer Bedienung stellten Heissner-Wasserspiele keine Gefährdung für die Gesundheit dar. Gegen aufkeimende Veralgung biete das Aqua Fresh, auch unter dem Namen SilverSan bekannt, Sicherheit. Gerade während der Heizperiode entfalten Wasserspiele, so Heissner, einen wichtigen Zusatznutzen, denn sie befeuchten die Luft. Das beuge Erkrankungen der Atemwege durch trockene Schleimhäute vor. Das Unternehmen greift hier noch einmal eine Veröffentlichung des Bayerischen Verbraucherschutzministeriums auf, nach der Luftbefeuchter mit Vernebelungstechnik und Zimmerbrunnen in Zusammenhang mit der Lungenkrankheit, exogen-allergische Alveolitis, genannt wurden. Heissner empfiehlt, das Wasserspiel einmal pro Vierteljahr gründlich zu reinigen und es mit destilliertem Wasser aufzufüllen. Das Aqua Fresh nutze die antimikrobiellen Eigenschaften von Silber und gebe aktive Silber-Ionen an das Wasser ab. Nach Firmenangaben wirkt es der Bildung von Algen entgegen, ebenso verhindere es die Entstehung eines so genannten „Biofilms“ aus Pilzen und Bakterien. Die Wirkung des Aqua Fresh haben laut Heissner unter anderem das Laboratorium Engel (A-Götzis) und das Institut Fresenius bestätigt.