TASPO GartenMarkt

zu Jeddeloh startet Endless Summer-Radiokampagne

Die Baumschule zu Jeddeloh (Edewecht) fährt zum Muttertag eine groß angelegte Radiokampagne. In den im gesamten Bundesgebiet ausgestrahlten Spots werden die Hörer in Form eines „Weckrufs“ aufgefordert, noch schnell im Gartencenter eine Endless Summer-Hortensie als Geschenk zu kaufen. Die Aktion biete „eine große Abverkaufschance mit Sogwirkung“ verspricht sich zu Jeddeloh. 

Motiv der Endless Summer-Radiokampagne. Foto: zu Jeddeloh

zu Jeddeloh-Kampagne soll 32,5 Millionen Hörerkontakte erzielen

Der Spot wird zwei Tage vor Muttertag mit insgesamt 150 Ausstrahlungen auf nahezu allen bekannten öffentlich-rechtlichen sowie zahlreichen Privatsendern on air gehen. Insgesamt sollen mit der Kampagne 32,5 Millionen Hörerkontakte erzielt werden, informiert zu Jeddeloh.

Anders als viele gängige Muttertags-Spots weicht die aktuelle Radiokampagne der Baumschule vom traditionellen „Danke Mama“-Bild ab und setzt stattdessen auf eine direkte und auffordernde Ansprache. „Wir haben uns gedacht: Wenn schon Pflanzenwerbung, dann auch außergewöhnlich“, erklärt Markenberaterin Ivonne Solbrig gegenüber TASPO Online.

Radiokampagne bewusst als Weckruf gestaltet

„Der Weckruf soll die Menschen einfach wachrütteln und auf die Idee bringen, dass es noch andere Alternativen gibt als einen Blumenstrauß oder Pralinen zum Muttertag zu verschenken. 15 Sekunden sind natürlich zu kurz um eine lange Geschichte zu erzählen: aber der Wecker rüttelt auf, schafft Aufmerksamkeit und die Vorteile der Pflanze sowie die Händlersuche im Internet werden kommuniziert“, so Solbrig weiter.

zu Jeddeloh vermarktet die Endless Summer-Hortensien seit rund zehn Jahren als Lizenznehmer in Europa. Von Beginn an hat die Baumschule dabei auf Anzeigenkampagnen in Magazinen und Frauenzeitschriften gesetzt und damit hierzulande erfolgreich die Bekanntheit der amerikanischen Pflanzenmarke gesteigert. Nun sei es an der Zeit, mit der Radiokampagne zum Muttertag den nächsten Werbeschritt zu wagen, so das Unternehmen.

Spot soll Endverbraucher ins Gartencenter locken

„Vor Muttertag liefern wir die meisten Endless Summer im ganzen Jahr aus – und der Spot soll natürlich zeitnah für gute Abverkäufe sorgen und zahlreiche Endverbraucher zu unseren Kunden locken“, sagt Solbrig. Zudem sei der Zeitpunkt ideal für den Verkauf, weil die Pflanzen prall gefüllt mit frischen Blüten und dutzenden von Knospen seien.

Über den Muttertag hinaus bietet die Baumschule zu Jeddeloh dem Handel außerdem verschiedene POS-Materialien wie Poster und Aufsteller an, um die Pflanzen sichtbar von gewöhnlichen Sorten abzugrenzen und so den höheren Preis zu rechtfertigen.

Endless Summer-Präsentation im italienischen Eiswagenstil

„Für diese Saison haben wir speziell für Endless Summer einen Verkaufswagen im italienischen Eiswagenstil entwickelt. Dieser Wagen ermöglicht – ohne Aufwand für das Gartencenter – eine perfekte Markenpräsentation, die sofort ins Auge fällt“, sagt Solbrig.

Anhand der vorhandenen Beschilderung könne der Kunde auf den ersten Blick die Vorteile der Pflanze erkennen. Zudem komme der Verkaufswagen bei den Gartencentern sehr gut an und sorge für schnelle Abverkäufe und mehr Nachbestellungen. „Das freut auch unsere Kunden, da sie mit Endless Summer eine gute Marge erzielen“, so Solbrig. (ds)