Grüne Branche

100 Jahre Josef Saule: "2005 - ein Jahr unserer Geschichte"

Auf 100 Jahre mit epochalen, politischen und wirtschaftlichen Veränderungen kann das Unternehmen Josef Saule Baumschulen, Landschafts- und Sportplatzbau in Augsburg zurückblicken. Gärtnermeister Joseph Saule gründete sein Unternehmen 1905 an der Frischstraße in Augsburg. Der erste Weltkrieg und die anschließende Inflation unterbrachen nach eigenen Angaben die aufblühende Firma und ihre kontinuierliche Entwicklung. Unter großen Schwierigkeiten begann Saule 1919 noch einmal von vorne. Fleiß und Zielstrebigkeit brachten ihn in den nächsten Jahren wieder nach oben. 1927 erhielt Joseph Saule die Goldmedaille für seine Baumschulerzeugnisse. In den Folgejahren schaffte er sich einen zusätzlichen Namen durch stilvolle Dekorationen großer Bäume. Im Februar 1944 wird das Unternehmen Saule durch einen Bombenangriff mit allen Anlagen vernichtet. Ein Jahr später starb Joseph Saule. Seine Witwe und sein Sohn Josef bauen 1945 den Betrieb wieder auf. Mit nur 21 Jahren übernimmt 1963 der Enkel des Gründer den Betrieb. Als gelernter Gärtner und Gärtnermeister sammelte der junge Unternehmer Erfahrungen im In- und Ausland. Seine unternehmerische Zielstrebigkeit brachte den Betrieb voran und ließ das Unternehmen wachsen. Ein neuer Standort wurde gesucht, da das bisherige Betriebsareal zu klein wurde. Nahe der Bundesautobahn-Anschlussstelle Augsburg-Ost entstand auf 2,5 Hektar ein Neubau. Spezielle Aufgaben in der Kundenstruktur machten 1980 eine Gliederung des Unternehmens in die Fachbereiche Baumschulen, Landschaftsbau und Sportplatzbau erforderlich, erinnert sich Josef Saule. Das Unternehmen erwarb 1985 zum bisherigen Areal zwei weitere angrenzende Gartenbaubetriebe.

Durch die Wiedervereinigung ergaben sich in den östlichen Bundesländern neue Aufgaben für den Landschafts- und Sportplatzbau. Saule eröffnete eine Niederlassung in Dresden. Nach der kontinuierlichen Weiterentwicklung in Augsburg wurde 1995 in Dresden mit dem Erwerb des Betriebsgeländes die dortige Niederlassung in die Saule GmbH Dresden umgewandelt. Anfang dieses Jahres eröffnete Josef Saule eine Niederlassung in Chemnitz.