Grüne Branche

17. Europameisterschaften der Floristen: Thoma Gröhbühl auf Platz sechs

Thomas Gröhbühl (Bühl/Baden-Württemberg), amtierender Deutscher Meister der Floristen, errang bei den 17. Europameisterschaften der Floristen Anfang September den sechsten Platz. Das Bild zeigt ihn beim Fertigen des Tischschmuckes.

Thomas Gröhbühl beim Fertigen eines Tischschmuckes bei den 17. Europameisterschaften der Floristen im tschechischen Havirov-Mesto. Foto: FDF

Im tschechischen Havirov-Mesto konnte er sich während des zweitägigen Wettkampfes durch sechs florale Disziplinen mit Bezug zur Stadt Havirov sowie zur tschechischen Geschichte behaupten.

Seit 1967 wird der Europacup der Floristen, der durch die internationale Vereinigung der Floristen Florint organisiert wird, alle vier Jahre durchgeführt.

Gewinner des 17. Europacups wurde die Russin Natalia Zhizhko. Den zweiten Platz erreichte Niina Minkkinen (Finnland) und den dritten Platz Neil Whittaker (Großbritanien).