Grüne Branche

224 schleswig-holsteinische Gärtner in Norderstedt freigesprochen

Insgesamt 224 junge Gärtner aller Fachsparten wurden am 26. August in der Tribühne Norderstedt (Schleswig-Holstein) freigesprochen. Ihre Berufsausbildung abgeschlossen haben 178 Gärtnern und 46 Werkern. 49 Prozent der Nachwuchsgärtner lernten im GaLaBau (86 Gärtner und 24 Werker). 

Die übrigen 114 Nachwuchskräfte kommen aus den Sparten Baumschule (50 Gärtner, ein Werker), Zierpflanzenbau (26 Gärtner, 18 Werker), Friedhofsgärtnerei (zehn Gärtner, zwei Werker), Gemüsebau (vier Gärtner, ein Werker) und Staudengärtnerei (zwei Gärtner).

Adonis Andresen, Ausbilder und Referent für Nachwuchswerbung beim Fachverband Garten- Landschafts- und Sportplatzbau Schleswig-Holstein wies darauf hin, dass es in diesem Jahr noch freie Ausbildungsplätze in allen sieben gärtnerischen Berufszweigen gibt.

Interessierte können sich kurzfristig melden bei Christiane Nissen unter Tel. 0 41 20-70 681 11, E-Mail: cnissen(at)lksh.de.