Grüne Branche

„23 Euro, über die Sie 20 Jahre nachdenken“

Erdbestattungen seien nicht zwangsläufig wesentlich teurer als Feuerbestattungen. Eine Posterschau zum Thema „Asche zu Asche“ auf der Friedhofsgärtner-Bundesarbeitstagung enthielt am Beispiel von Karlsruhe einen Kostenvergleich, welcher – bezogen auf die Dauer von 20 Jahren – zwischen Erdreihen- und Urnengrab nur einen Unterschied von 23 Euro ausweist.

Die Gesamtkosten für Feuerbestattung (Urnenreihengrab) wurden auf 5541 Euro beziffert. Hierbei geht das Beispiel von – verglichen mit dem Erdreihengrab – etwas niedrigeren städtische Gebühren (958 Euro) und Kosten für das Grabnutzungsrecht (439 Euro) aus. Die Grabpflegekosten wären geringfügig niedriger als beim Erdreihengrab, nämlich bei etwa 1 224 Euro. Keinen Kostenunterschied gebe es bei den Kosten für die Trauerfloristik (300 Euro) und für den Steinmetz (ungefähr 1 500 Euro). Dagegen gingen höhere Bestatterkosten als beim Erdreihengrab in die Rechnung für die Feuerbestattung ein, nämlich 1120 Euro.