Grüne Branche

Adel verpflichtet: Bayerische Pflanze 2006 ist 'Aristo Beauty'

"Purpurella" heißt die Pflanze des Jahres 2006 der Bayerischen Gärtner. Hinter dem wohlklingenden Namen verbirgt sich die Pelargonium grandiflorum-Sorte 'Aristo Beauty', deren purpurrote Blüten ein weißer Rand schmückt. Diese Blütenfarbe macht die Sorte zu etwas Besonderem und gab der "Purpurella" ihren Namen. Ihren großen Auftritt hat die Adelige am "Tag der offenen Gärtnerei" am letzten Aprilwochenende vom 29. bis 30. April 2006. Dann werden fast 300 Gärtner in ganz Bayern ihren Kunden "Purpurella - die edlere Pelargonie" präsentieren. "Purpurella stammt aus dem Kap-land in Südafrika und gehört zu den Englischen Pelargonien. Sie ist eine edle Verwandte unserer bekannten Geraniensorten. Ihrem adeligen Stand macht sie besondere Ehre mit ihren sehr großen dunklen, von einem weißen Rand umgebenen Blüten und weichen Blättern", erklärt Eva-Maria Geiger von der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) in Veitshöchheim. Sie testete die Pflanze im vergangenen Sommer vorab und bescheinigte ihr Blütenreichtum, Gesundheit und leichte Pflege. Zudem eignet sich die "Purpurella" durchaus auch als Zimmerpflanze, bis sie nach den letzten Frösten einen Platz im Freien einnehmen kann. All das bescherte ihr schließlich im Rahmen der Fachtagung Beet & Balkon in Veitshöchheim das Votum der für die Auswahl verantwortlichen Gärtner.

Die Aktion "Balkonpflanze des Jahres" gibt es in Bayern schon seit dem Jahr 2001. Zunächst handelte es sich um eine Marketingaktion allein für Niederbayern, seit dem Jahr 2005 findet die Aktion nun bayernweit statt und verzeichnet eine jährlich steigende Teilnehmerzahl. Der Bayerische Gärtnerei-Verband begleitet die Aktion mit ausführlichen Informationen auf seinen Internet-Seiten unter www.bgv-muenchen.de.