Grüne Branche

Agrardiesel: Antragsfrist noch bis 30. September

Noch bis 30. September können Anträge auf Agrardieselerstattung für das Verbrauchsjahr 2012 beim zuständigen Hauptzollamt gestellt werden.

Erstmals gibt es auch einen sogenannten Kurzantrag. Ihn kann nutzen, wer vorher schon eine Antragsvergütung erhalten hat und bei dem sich auch keine weiteren Änderungen ergeben.

Die Steuerentlastung beim Agrardiesel wird für Gasöl gezahlt, das voll versteuert eingekauft wurde, so das Bundeslandwirtschaftsministerium.

Der Entlastungssatz beträgt für land- und forstwirtschaftliche Betriebe 214,80 Euro je 1.000 Liter. Gesamtentlastungsbeträge unter 50 Euro je Kalenderjahr werden nicht ausbezahlt (Bagatellgrenze).

Weitere Infos gibt es beim zuständigen Hauptzollamt oder unter www.zoll.de. (hlw)