Grüne Branche

„Alles im grünen Bereich“: neue Fachmesse in Kalkar

„Alles im grünen Bereich“ nennt sich eine neue Fachmesse in Kalkar. Sie findet am 17. und 18. September 2013 zum ersten Mal statt und hat als Unterthemen: Bauen, Gestalten, Pflegen von Gärten und Grünanlagen.

An beiden Messetagen sollen sich auf einer Ausstellungsfläche von rund 6.000 Quadratmetern deutsche und niederländische Unternehmen präsentieren, um interessierten Fachbesuchern ihre aktuellen Produkte, Dienstleistungen, Neuheiten und Trends aus der grünen Branche vorzustellen.

Das Angebotsspektrum umfasst unter anderem Gehölze, Pflanzen, Dekoration, Materialien für Außenanlagenbau sowie Holz, Pflaster, Steine, Zäune und Rasen, aber auch alles für Beleuchtung, Bewässerung und die Ausstattung einer Grünanlage.

Ebenso präsentieren sich Unternehmen mit dem Schwerpunkt Bau- und Pflegemaschinen und -geräte, Nutzfahrzeuge und Anhänger sowie Berufsbekleidung. Ebenfalls dabei sind Aussteller aus den Bereichen Dachbegrünung, Teichbau sowie Bau und Ausstattung von Spielplätzen und Freizeitanlagen.

Die Fachmesse soll eine Plattform bieten, um sich über Entwicklungen und neue Möglichkeiten in der grünen Branche zu informieren, Fachkenntnisse auszutauschen, Beziehungen zu den Kunden zu pflegen und natürlich neue Kontakte zu gewinnen.

Sie richtet sich an Garten- und Landschaftsarchitekten, Baumschulen, Vertreter von Fachbehörden und öffentlichen Einrichtungen, soziale Werkstätten, Architektur- und Planungsbüros, Betreiber von Golfanlagen, Camping- und Spielplätzen, Gartencenter und Baumärkte.

Austragungsort und Veranstalter ist das Freizeit- und Messezentrum Kernwasser Wunderland Kalkar des nie ans Netz gegangenen Atomkraftwerkes Schneller Brüter, das 1995 von dem Niederländer Hennie van der Most gekauft wurde.

Öffnungszeiten sind jeweils von 13 bis 21 Uhr. Begleitet wird die Messe von einem breit gefächerten Angebot an Vorträgen aus der grünen Branche.

Mehr Informationen erhalten Sie unter www.messekalkar.de. (fri)