Grüne Branche

„@“ als Namensbestandteil

Das „@“ habe in weiten Kreisen der Bevölkerung inzwischen die Bedeutung eines Wortzeichens mit einer speziellen Funktion erlangt, urteilte das Landgericht Berlin. Damit gab es dem Antrag eines Unternehmen statt, die Bezeichnug T@S GmbH als Firmennamen im Handelsregister eintragen zu lassen. Das „@“ habe eine spezielle Bedeutung wie etwa auch das „&“ oder das „+“. Dabei sei unerheblich, so das Landgericht, ob der Begriff englisch oder deutsch ausgesprochen werde. Er werde als „bei“ erkannt. Landgericht Berlin vom 13. Januar 2003, Aktenzeichen 102 T 122/03, Fundstelle GRUR RR 2004,123.)