Grüne Branche

Amtseinführung beim Gartenbautag: Christina Aumann ist die Deutsche Blumenfee 2014/2015

Christina Aumann ist die Deutsche Blumenfee 2014/2015. Die 20-jährige Floristin, die derzeit in einer Baumschule Erfahrungen sammelt, wird damit die grüne Branche ein Jahr lang in der Öffentlichkeit und gegenüber den Medien repräsentieren. 

Christina Aumann ist die neue Deutsche Blumenfee 2014/2015. Foto: ZVG

Von einer Fachjury ausgewählt, wurde sie beim Deutschen Gartenbautag am 25. September in Berlin offiziell in ihr neues Amt eingeführt. Gabriele Harring, Geschäftsführerin des Bundesverbandes Zierpflanzen (BVZ), gratulierte Aumann im Namen der deutschen Gärtnerinnen und Gärtner und dankte ihr für ihre Bereitschaft, dieses Ehrenamt anzunehmen.

„Ich freue mich darauf, in neue Städte zu kommen, interessante Leute kennen zu lernen und viele Erfahrungen sammeln zu können“, so Aumann am Tag ihrer Wahl. Offen und kommunikativ ist die neue Blumenfee in unterschiedlichen Bereichen aktiv. Im Gartenbau groß geworden, wechselte die junge Floristin inzwischen in eine Baumschule, um auch in den gärtnerischen Teil der Branche Einblick zu erhalten. Darüber hinaus ist sie seit dem Beginn ihrer Ausbildung bei den Junggärtnern aktiv und wurde 2013 in den Vorstand der Ammerländer Junggärtner gewählt.

Ganz besonders schätzt sie an ihrem Beruf, eng mit Produkten der Natur in Berührung zu kommen und immer wieder Neues zu gestalten. Ihre Intention ist es, mehr junge Leute für den Beruf zu begeistern. Sicher kann sie dazu in ihrem Jahr als Blumenfee einiges beitragen.

Gleichzeitig wurde die Deutsche Blumenfee 2013/2014, Jessica Meier, verabschiedet. „In diesem Jahr habe ich viele neue Eindrücke gewonnen und nette Menschen kennengelernt. Das wohl aufregendste Ereignis war die ehrenvolle Aufgabe, Bundeskanzlerin Angela Merkel den Valentinsgruß zu überreichen. Der neuen Blumenfee wünsche ich ebenso viele schöne und interessante Momente, wie ich sie hatte. Und dass sie offen an alle geforderten Aufgaben herangeht.“

Jürgen Mertz, Präsident des Zentralverbandes Gartenbau (ZVG), dankte Jessica Meier für ihren engagierten und sympathischen Einsatz im Dienste des gesamten Berufsstandes und wünschte ihr für die Zukunft alles Gute. (ts/zvg)