Grüne Branche

Angela Merkel empfängt die deutschen Vizeweltmeister der Landschaftsgärtner

Bundeskanzlerin Angela Merkel empfing das erfolgreiche deutsche Team der Berufeweltmeisterschaft WorldSkills 2013 im Kanzleramt in Berlin. Dabei hatten die Vizeweltmeister der Landschaftsgärtner, Reinhold Irßlinger und Manuel Kappler, sowie ihr Teambetreuer und internationaler Juror Martin Gaissmaier ein kurzes „Stelldichein“ mit der Bundeskanzlerin. 

Bundeskanzlerin Angela Merkel würdigte die besondere Leistung des deutschen Vizeweltmeister-Teams der Landschaftsgärtner, Manuel Kappler (l.) und Reinhold Irßlinger (2. v. l.) mit Teambetreuer Martin Gaissmaier (r.). Foto: AuGaLa

„Die WorldSkills insgesamt sind eine super Idee, denn man kommt weltweit miteinander in Kontakt. Man weiß auch, wie hart der Wettbewerb ist. Man sieht den spannenden Bereich der vielen, vielen Ausbildungsberufe, die es gibt“, sagte die Bundeskanzlerin.

In diesem Jahr reisten rund 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 53 Ländern zu den WorldSkills nach Leipzig. Deutschland hatte 36 Wettbewerber ins Rennen geschickt und belegte in der internationalen Wertung Rang sieben. Korea, die Schweiz und China belegten die vorderen Plätze.

„Bewahren Sie sich diese Erinnerung in Ihrem Herzen. Wenn Sie einmal älter werden, geben Sie an andere junge Leute weiter, was es für einen Spaß machen kann, wenn man sich anstrengt“, gab Bundeskanzlerin Merkel den deutschen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zum Abschluss mit auf den Weg. (ts)