Grüne Branche

Asclepias: Blume mit "Krönchen"

Asclepias ist eine prachtvolle Schnittblume mit kompakten Blütentrauben, doch das Sortiment beschränkte sich bisher auf orangefarbene, crèmegelbe und rosa Sorten. Mit der Neueinführung der bordeauxroten 'Amalia' nehmen die kommerziellen Chancen von Asclepias deutlich zu, teilte das Blumenbüro Holland mit.

Es sei eine Sorte zur Verwendung in exklusiven Sträußen. Herausgestellt wurden die großen Blütentrauben und die intensive Blütenfärbung. Ein weiteres markantes Merkmal ist das "Krönchen". Dies war laut Blumenbüro der Grund, warum 'Amalia' nach einem Sprössling des niederländischen Königshauses benannt wurde.

Bei Asclepias sollte ein Teil des Stiels mit einer Schere abgeschnitten und die Schnittfläche unter dem Wasserhahn abgespült werden. Außerdem empfiehlt sich die Verwendung von lauwarmem Vasenwasser sowie die Hinzufügung von Schnittblumennahrung. Dann - so heißt es in der Pressemitteilung - könnten die Asclepias gut zehn Tage halten.