Grüne Branche

‘Asterix’ machte das Rennen

Die Prämierten im IPM „Neuheitenschaufenster“
53 Anmeldungen gab es in diesem Jahr zum „Neuheitenschaufenster“ auf der IPM. Der vom Zentralverband Gartenbau (ZVG) initiierte Wettbewerb präsentierte erstmalig die neue Kategorie „Frühjahrsblüher“ und prämierte ebenfalls im Bereich „Naschobst und Naschgemüse für Balkon und Terrasse“ eine IPM Neuheit 2013.

Neuheiten im Sinne der Ausstellungsordnung sind laut ZVG etwa Neu-Züchtungen und neue, bisher nicht bekannte Wild- und Wuchsformen, die auf keiner anderen deutschen Messe ausgestellt wurden. Die Bewertung der ausgestellten Pflanzen erfolgt am Vortag der IPM-Eröffnung durch eine fachkundige Jury, die auch in diesem Jahr die Innovationskraft der sich bewerbenden Pflanzenaustteller lobte.
Im Rahmen der offiziellen Eröffnung der IPM übergaben Heinrich Hiep, Präsident des Landesverbandes Gartenbau Rheinland und die Deutsche Blumenfee 2012/2013, Dominique Ostheeren, die Urkunden an die Preisträger.
Zu den als „IPM-Neuheiten 2013" prämierten Neuzüchtungen in neun Kategorien ist im folgenden auszugsweise die Beurteilung der Jury wiedergegeben.

„Gehölze“: Fagus sylvatica ‘Asterix’ von der Baumschule E. A. Stöckmann (Züchter: David Böer).

„Stauden“: Primula-Hybride ‘Claddagh’ von der Firma Fitzgerald Nurseries.

„Frühjahrsblüher“: Arabis Hybride ‘Alabaster’ der Firma Kientzler.

„Kübelpflanzen“: Mahonia eurybracteata ‘Soft Caress’ der Firma van Son Koot.

„Naschobst und Naschgemüse“: Preiselbeere Vaccinium vitis-idea ‘Red candy’ der Firma van Son Koot.

Sonderpreis:Magnolia-Hybride ‘Cleopatra’ der Firma Plantipp.

Die ausführliche Beschreibung der Gewinner sowie noch weitere Kategorien lesen Sie in Ausgabe 03/ 2013 Deutsche Baumschule.