Grüne Branche

Auf immer neuen Wegen

50 Jahre Staudengärtnerei Ihm - mit Einblick in Produktion und Vermarktung

Vom Gartencenter über die Direktvermarktung, vom Baumarkt bis zum Landschaftsbau reicht das vielfältige Kundenspektrum der Staudengärtnerei Ihm, die jetzt ihr 50-jähriges Jubiläum feierte. Für eine reibungslose Auftragsabwicklung sorgen auch ein innerbetriebliches Transportsystem mit vollautomatisch laufenden Gondeln und natürlich Mitarbeiter, die diese auftragsbezogen füllen: die „Sammler“.

„Immer frische Ware“ lautet die Forderung des Handels. Auch bei der Sommerblühware im Container entspricht Ihm der Nachfrage mit satzweiser Produktion.

In idyllischer Lage, nahe dem Elbufer, befindet sich der Staudenbetrieb von Johannes Ihm in Diera-Zehren (bei Meißen). Der Fluss beschert ihm das besondere Klima, das mit milden Temperaturen im Frühjahr den zeitigen Start in die Verkaufssaison begünstigt. Rund 1000 verschiedene Staudenarten und -sorten gedeihen derzeit auf den acht Hektar großen Kulturflächen des Betriebes. Doch das war nicht immer so. Bis sich Ihm als so leistungsfähiger Produzent mit jährlich bis zu 2,3 Millionen verkauften Pflanzen und als starker Partner in der Kooperation Master Stauden etablieren konnte, verging eine lange und ereignisreiche Zeit.

Ihren Anfang nahm sie bereits vor 50 Jahren, als sich die Elterngeneration aus Schlesien kommend mit einem kleinen, gärtnerischen Pachtbetrieb in Dresden-Gohlis eine neue Existenz aufbaute. Das Firmenjubiläum in diesem Jahr gab Anlass zum Feiern und die Tage der offenen Gärtnerei vom 11. bis 13. August nutzten mehr als 380 Kunden und Interessierte für einen Blick hinter die Kulissen der Staudenproduktion.

Mehr zum Firmen-Jubiläum in Ausgabe 10/ 2011 Deutsche Baumschule.