Grüne Branche

Ausbildungszahl verharrt auf niedrigem Niveau

Die Zahl der Auszubildenden im Beruf Gärtner/Gärtnerin war von 1998 bis 2002 dramatisch zurückgegangen. Die jetzt vorliegenden Zahlen der Berufsbildungs-Statistik Landwirtschaft signalisieren für die Gärtner zumindest eine Stabilisierung. Der rückläufige Trend scheint gestoppt. Doch war die Teilnehmerzahl bei den Berufsabschlussprüfungen fast auf Rekordtief.

Zum Stichtag 31. Dezember 2003 standen deutschlandweit 16 719 junge Menschen in der Ausbildung zum Gärtner, davon 12 308 in den alten Bundesländern. Die Stabilisierung auf dem relativ niedrigen Level – 2002 waren es 16 610 Auszubildende – reicht nicht aus, um mancherorts Fachkräftemangel zu vermeiden. Besonders niedrig war letztes Jahr die Teilnehmerzahl bei den Abschlussprüfungen im Beruf Gärtner/Gärtnerin. Es waren 6 238 Kandidaten, davon haben 4 610 die Prüfung bestanden (2002: 5 063).