Grüne Branche

Azubinale 2019: Das sind die Floristen-Gewinner

, erstellt von

Die Gewinner der Azubinale 2018/2019 stehen fest: Anh N. aus Berlin holte sich die Auszeichnung als Deutschlands bester Nachwuchsflorist dicht gefolgt von Jana S. aus Bern-Kastel auf dem zweiten und Masoud K. aus Hamm auf dem dritten Platz. Die drei setzten sich gegen sieben weitere Teilnehmer im bundesweiten Azubiwettbewerb durch.

Zehn Finalisten, aber nur drei Sieger (v.l.n.r.): Zweitplatzierte Jana S., Gewinnerin Anh N. und Drittplatzierter Masoud K. Foto: BLUME 2000

Nachwuchsfloristen sagen „Ja“ zu Hochzeitsfloristik

In der Event-Location des Alten Mädchens vom Hamburger Braugasthaus Schanzenhöfe kreierten die Teilnehmer unter dem Motto „Trau dich“ individuelle Floristik, die den kritischen Augen der Fachjury standhalten musste. Die insgesamt zehn Teilnehmer aus der gesamten Bundesrepublik entwickelten zunächst eine Überraschungsarbeit, bei der ein Blumenstrauß aus hochwertigen und trendigen Blumen gestaltet werden sollte. Alle Wettbewerber hatten hierfür die gleichen Blumen zur Verfügung.

Bei der anschließenden Realisierung wahlweise eines Brautstraußes, eines Auto-, Raum- oder Tischschmucks hatten die Teilnehmer freie Hand. Getreu dem Hochzeits-Motto lieferten die jungen Nachwuchsfloristen dem Publikum Hochzeitsinspirationen von morgen. Einzige Bedingung: Das floristische „Ja-Wort“ sollte in einem der Stile Strandhochzeit, Märchenhochzeit oder Rooftop-Party in der City angefertigt werden.

Nach sechs Stunden Arbeit und der Begutachtung durch eine hochkarätige Jury – mit unter anderem dem Deutschen Meister der Floristen Michael Liebrich – stand das Urteil fest: Siegerin Anh N. von BLUME 2000 aus Berlin erhielt die meisten Stimmen, die anhand der Kriterien der floristischen Abschlussprüfung bewertet wurde.

Gewinnerin reist zum Alpe Adria Cup 2019

Neben einer Geldprämie im Wert von 3.000 Euro darf sich die Gewinnerin auf eine einzigartige Reise nach Österreich zum Alpe Adria Cup im Oktober in Graz freuen. Vor Ort wird sie Nicolaus Peters, Azubinale-Jurymitglied der letzten zwei Jahre und Floristmeister, Deutscher Meister der Floristen sowie Ikebana Meister bei seiner Teilnahme am Cup unterstützen.

Auch Jana S. und Masoud K. konnten die Jury mit ihren Werkstücken überzeugen. Die zweitplatzierte Jana S. von Blumen Bach in Bern-Kastel erhielt ein Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro. Masoud K. von Blumen Krudewig in Hamm sicherte sich den mit 1.000 Euro dotierten dritten Platz.

Stephan Winzer, Floristmeister und Floristikexperte für das MDR Fernsehen, führte als Moderator durch die diesjährige Azubinale und lobte die Teilnehmer für ihre Kreationen: „Es ist beeindruckend und wirklich herausragend, welche Leidenschaft für das Floristenhandwerk hier heute zu sehen war. Damit könntet Ihr bei großen Wettbewerben antreten – große Klasse!“ Die nächste Azubinale findet im kommenden Jahr am 8. Februar 2020 statt. Eine Anmeldung ist nach den Sommerferien möglich.