Grüne Branche

Baden: Dauergrabpflege mit Rekordergebnis

, erstellt von

4.605 neue Dauergrabpflege-Verträge konnte die Genossenschaft Badischer Friedhofsgärtner im vergangenen Geschäftsjahr abschließen. Mit einem Plus von 8,5 Prozent gegenüber 2014 setzen die Badischen Friedhofsgärtner damit eine neue Rekordmarke – bereits zum sechsten Mal in Folge.

Gärtnergepflegte Grabfelder, wie hier in Pforzheim, spielen mittlerweile vielerorts eine wichtige Rolle. Foto: Genossenschaft Badischer Friedhofsgärtner

Auch monetär macht sich der Anstieg positiv bemerkbar: So beträgt der Wert der neuen Dauergrabpflege-Verträge satte 15,5 Millionen Euro, ein Plus von rund 7,6 Prozent gegenüber 2014. Ebenfalls angewachsen sind die neu abgeschlossenen Verträge in den Bereichen Bestattungsvorsorge sowie Denkmalwartung und -sicherung: von 501 Verträgen in 2014 auf 533 im vergangenen Jahr.

Dauergrabpflege: individuelles Grab nach wie vor gewünscht

„Die Zahl der neu abgeschlossenen Dauergrabpflege-Verträge zeigt, dass sich die Menschen trotz vieler Bestattungsalternativen nach wie vor ein individuelles Grab auf dem Friedhof wünschen und immer mehr den Leistungen unserer Mitgliedsbetriebe vertrauen“, so Thorsten Baege, geschäftsführender Vorstand der Genossenschaft Badischer Friedhofsgärtner.

Um das Bestattungsangebot weiter attraktiv zu halten und an den Bedürfnissen der Bürger zu orientieren, sollen im aktuellen Geschäftsjahr vor allem neue gärtnergepflegte Grabfelder auf den badischen Friedhöfen entstehen. 51 neue Projekte sind in diesem Bereich 2015 realisiert worden. Ebenfalls im Fokus stehen die Förderung der Ausbildung zum Friedhofsgärtner und die Qualitätssicherung der Dauergrabpflege.