Grüne Branche

Baden-Württemberg: neue Landesgartenschauen in Lahr und Überlingen

Gleich zwei Landesgartenschaugesellschaften haben kurz hintereinander ihre Arbeit aufgenommen: Wie bwgrün.de, die Förderungsgesellschaft für die Baden-Württembergischen Landesgartenschauen, mitteilt, wurden in Lahr und Überlingen nun die Gesellschafterverträge unterzeichnet.

Im Anschluss an die notarielle Beurkundung unterzeichnen der Oberbürgermeister der Stadt Lahr, Dr. Wolfgang G. Müller (v.l.), Ulrike Karl, kaufmännische Geschäftsführerin der LGS Lahr 2018 GmbH, Prof. Hubert Möhrle, Vorsitzender der Gesellschafterversammlung von bwgrün.de und Martin Richter, Geschäftsführer bwgrün.de, den Durchführungsvertrag. Werkfoto

Die Landesgartenschau (LGS) Lahr 2018 GmbH wurde in Lahr offiziell gegründet. Gesellschafter sind die Stadt Lahr und bwgrün.de. Kaufmännische Geschäftsführerin ist Diplomverwaltungswirtin Ulrike Karl (Stadt Lahr). Technischer Geschäftsführer ist Landschaftsarchitekt Tobias de Haën (bwgrün.de).

Die Stadt Überlingen richtet die erste Landesgartenschau am Bodensee aus: Zu Geschäftsführern der neugegründeten Landesgartenschau Überlingen 2020 GmbH wurden Roland Leitner (Abteilungsleiter Stadtentwicklung und Grün, Überlingen) und Martin Richter (Geschäftsführer bwgrün.de) bestellt. (ts)