Grüne Branche

Balkonpflanzen: Rheinland-Pfalz startet Saison

, erstellt von

Seit gestern ist die Saison für Balkonpflanzen in der Rheinland-Pfalz offiziell eröffnet. Der Präsident des Landesverbandes Gartenbau Volker Schmitt, der Fachgruppenvorsitzende Ralf Schupp starteten die Saison zusammen mit Weinkönigin Julia Kren und Mandelblütenkönigin Katharina Schupp feierlich.

Sternschnuppe besteht aus zwei Petuniensorten, die sich für den Balkon, aber auch für das Auspflanzen im Garten eignen. Foto: GMH

Start in die Saison: Gartenbaubetriebe verteilen Pflanzen im Kaffeebecher

Dabei lag besonderes Augenmerk auf der Petunia Sternschnuppe, der rheinland-pfälzischen Balkonpflanze des Jahres. Am Neustädter Bahnhof wartete ein Reisebus, der mit Sternschnuppen, Rollrasen, mediterranen Pflanzen geschmückt worden war.

Im Inneren verteilten die Gartenbaubetriebe Ralf Schupp (Neustadt), Jochen Schumacher (Römerberg) und Stefan Bohnenberger (Ludwigshafen) Kaffeebecher, die mit Rosen, Campanula oder Saintpaulien gefüllt waren.

Sternschnuppe: Zwei gesternte Petuniensorten

Hinter der rheinland-pfälzischen Balkonpflanze des Jahres 2016, der Sternschnuppe, verbirgt sich ein Duo aus zwei, dieses Jahr zum ersten Mal auf dem Markt befindlichen gesternten, Petuniensorten. Sternschnuppe besteht aus Petunia ‘Pink Star’ mit hellrosafarbenen Blüten, die eine dunkelrosa gesternte Äderung, um ein zierliches dunkles Auge haben.

Bei der zweiten Sorte, Petunia ‘Violet Star’, sind es die weißen Blütchen, die einen breiten heidelbeerfarbenen Stern tragen. Beide Sorten blühen den ganzen Sommer durch und sind besonders witterungsbeständig. Neben der Pflanzung in Balkonkästen und Kübeln, eignet sich Sternschnuppe auch sehr gut zum auspflanzen im Garten. Die Sternschnuppe kann man mit anderen Pflanzen der Farben rosa, violett oder weiß kombinieren.