Grüne Branche

Ball/Dümmen: Synergieeffekte blieben aus - jetzt wieder eigenständig

Die Firmen Ball und Dümmen hatten zum 1. Mai 2005 eine gemeinsame Vertriebsorganisation - Ball Dümmen GmbH - gegründet. Laut Mitteilung vom 22. Mai 2007 wollen beide Unternehmen ab 1. Juni 2007 aber wieder eigenständig im deutschen Markt auftreten. In ihrer Mitteilung begründen beide Firmen ihren Schritt damit, die individuellen Firmen- und Züchtungsstrategien intensiver verfolgen zu wollen. Dies mit dem Ziel, sich hiermit stärker als eigenständige Marken zu positionieren. Anfangs erwartete Synergieeffekte hätten sich nicht realisieren lassen. Der heutige Geschäftsführer von Ball Dümmen GmbH - Bernd Reeke - wird künftig ein neues Unternehmen - Ball Deutschland GmbH mit Sitz in Weeze - leiten.

Nach Angabe von Tobias Dümmen und Bernd Reeke haben die Veränderungen für ihre Kunden keinen direkten Einfluss auf die Geschäftsbeziehungen. Produktion und Belieferung blieben unabhängig bestehen. Beide Unternehmen kooperieren weiter und präsentieren sich unter anderem während der Flower Trials bei Ball in Rijsenhout. Die Dümmen GmbH werde wie gewohnt ihre vegetativ vermehrten Jungpflanzen produzieren und vermarkten. Ab 2008 ergänze das Unternehmen sein Angebot um weitere Sorten aus dem Stauden- sowie Beet- und Balkonpflanzenbereich. Die Ball Deutschland GmbH setze ihre erfolgreiche Aufbauarbeit fort. Für den Kunden biete sich ein breites und innovatives Angebot von Saatgut, Sämlingen und Stecklingen sowie Primeln (von Ebbing-Lohaus).