Grüne Branche

BASF-Fungizid Rovral WG jetzt auch im Spargel

Das BASF-Fungizid Rovral WG hat erstmalig auch die Genehmigung für die Anwendung im Spargel gemäß §18a PflSchG erhalten. Bei dem Kontaktfungizid mit Tiefenwirkung handelt es sich nach Aussage des Herstellers BASF (Ludwigshafen) um eine Weiterentwicklung des langjährig bewährten Produktes Rovral WP. In allen BASF-Versuchen überzeuge Rovra WG als Multisite-Fungizid gegen Laubkrankheiten. Der Wirkstoff Iprodion ist ein organischer Kontaktwirkstoff mit Tiefenwirkung. Dieser verbleibt nach der Applikation zum Teil auf der Pflanzenoberfläche und dringt teilweise in das Pflanzengewebe ein. Iprodion verhindert durch seine protektive Wirkung die Sporenkeimung des Pilzes, wobei gleichzeitig das Wachstum des Pilzmyzels gestoppt wird, erklärt BASF das Wirkprinzip.