Grüne Branche

Baum des Jahres 2018: die Ess-Kastanie

, erstellt von

Die Ess-Kastanie (Castanea sativa) ist der Baum des Jahres 2018. Damit ist die Entscheidung auf eine in Deutschland zwar nicht heimische, aber seit Langem zur Kulturlandschaft gehörende Baumart gefallen.

Baumkönigin Anne Köhler mit der im Zoologischen Garten Berlin frisch gepflanzten Ess-Kastanie als Baum des Jahres 2018. Foto: BdB

Der in unseren Breiten vor allem in städtischen Parks und privaten Gärten zu findende Baum gilt als anpassungsfähig und wärmeresistent. Entsprechend untersuchen Experten, ob und wie sich die Ess-Kastanie auch in der Forstwirtschaft als hochwertiger Holzlieferant für die Bau- und Möbelindustrie kultivieren lässt.

Baum des Jahres eng mit Buchen und Eichen verwandt

Nicht zu verwechseln ist die Ess-Kastanie mit der Rosskastanie. Mit seiner Namensvetterin hat der Baum des Jahres 2018 eigentlich nur die im Herbst auftretenden mahagonibraunen, von einer stacheligen Hülle umgebenen Früchte gemeinsam. Doch während die Rosskastanie zu den Seifenbaumgewächsen gehört, ist die Ess-Kastanie eng mit Buchen und Eichen verwandt.

Der Bund deutscher Baumschulen (BdB) als Mitglied im Kuratorium Baum des Jahres (KBJ) begrüßt besonders, dass dieses Mal die Wahl auf ein Gehölz zur Fruchterzeugung gefallen ist, das „Zier- und kulinarischen Wert auf attraktive Weise verbindet. Zu ihrer Art gehört ein breites Spektrum an Sorten, die vor allem in Südeuropa auch im kommerziellen Anbau eine Rolle spielen“, so BdB-Hauptgeschäftsführer Markus Guhl.

Ess-Kastanie im Sortiment von vielen deutschen Baumschulen

Erhältlich ist der frischgekürte Baum des Jahres 2018 laut Guhl auch in vielen Baumschulen im Bundesgebiet. Entsprechend stammt die anlässlich der offiziellen Ausrufung heute im Zoologischen Garten Berlin gepflanzte und vom Bund deutscher Baumschulen gestiftete Ess-Kastanie aus einem Mitgliedsbetrieb des BdB. Gepflanzt wurde der frischgebackene Baum des Jahres von Dr. Silvius Wodarz, Initiator der Aktion „Baum des Jahres“, zusammen mit Anne Köhler, der neuen Deutschen Baumkönigin 2018.

Mit der Ess-Kastanie im Rennen um den Titel „Baum des Jahres“ waren der Amberbaum und die Kornelkirsche.