Grüne Branche

Baumschutz und Klimawandel

Deutsche Baumpflegetage in Augsburg
Vom 5. bis 7. Mai finden in diesem Jahr die Deutschen Baumpflegetage in Augsburg statt. Fachpartner 2015 ist die Technische Universität (TU) Dresden.

An der TU Dresden wird seit über zwei Jahrzehnten zu Stadtbaum-Themen gearbeitet, in Augsburg gibt es Einblicke in die verschiedenen Forschungsprojekte. Dabei geht es zum Beispiel um die Verdunstung von Wasser durch Bäume und deren Bedeutung für das Regenwassermanagement, Bäume als effektive Kühler in der Stadt oder auch Hilfestellung für die Baumartenwahl (siehe Kurzbeiträge auf den folgenden Seiten).

Ein weiterer Themenkomplex der Tagung beschäftigt sich mit Stammanstrichen. So geht Dr. Axel Schneidewind in seinem Vortrag der Frage nach, ob Stammschutzanstriche von Jungbäumen unbedingt weiß sein müssen. Ein anderer Vortrag klärt über Anwendungsfehler beim weißen Stammanstrich auf und wie man sie verhindern kann.

Prof. Dr. Michael Suda erklärt, wie heutzutage mit Umfragen Politik gemacht wird. Er zeigt dies am Beispiel der Nationalpark-Diskussion in Deutschland. Ein weiteres spannendes Thema: „Baummörder und ihre Methoden (...und wie man ihnen auf die Spur kommt)“.

Begleitend zu der Tagung findet die Fachmesse mit über 100 Ausstellern statt. Im Freigelände wird in diesem Jahr ein Klimahain stehen, wo in Bezug auf den Klimawandel zukunftsfähige Baumarten und aktuelle Ergebnisse aus dem Projekt „Stadtgrün 2021“ vorgestellt werden.

Das Kletterforum bietet an allen drei Tagen Vorträge und Vorführungen. Die Fachbeiträge sowie wissenschaftlichen Kurzbeiträge der Posterausstellung erscheinen zudem im „Jahrbuch der Baumpflege 2015“ (Haymarket Media). bo

Weitere Informationen auch unter www.forum-baumpflege.de

Viele weitere interessante Nachrichten finden Sie auch in Ausgabe 04/2015 Deutsche Baumschule.