Grüne Branche

BayWa AG verzeichnet zum Halbjahr Rekordergebnisse

Rekordergebnisse konnte die BayWa AG im ersten Halbjahr 2013 erzielen. Wie der Konzern mitteilt, stieg der Umsatz um 61,2 Prozent auf 8,3 Milliarden Euro (Vorjahr: 5,1 Milliarden Euro) und der EBIT um 72,5 Prozent auf 157,2 Millionen Euro (Vorjahr: 91,1 Millionen Euro). Damit wurden laut BayWa AG alle bisherigen Halbjahresergebnisse übertroffen. 

Das Segment Agrar war unter anderem geprägt von Nachholeffekten bei Dünge- und Pflanzenschutzmitteln. Foto: BayWa

Über 40 Prozent dazu beigetragen habe das internationale Geschäft in den Bereichen Agrar und erneuerbare Energien. Als Treiber erwiesen sich laut BayWa AG auch die Nachholeffekte bei Dünger- und Pflanzenschutzmitteln. So seien durch den langen Winter und das verregnete Frühjahr aufgrund von Auswaschungsschäden und der erhöhten Gefahr von Schädlingsbefall mehr Dünge- und Pflanzenschutzmittel verkauft worden.

Im 1. Halbjahr 2013 betrug der Umsatz im Segment Agrar, das den Handel mit Agrarerzeugnissen und Betriebsmitteln sowie die Bereiche Technik und Obst umfasst, einen Umsatz von 5,8 Milliarden Euro (Vorjahr: 2,6 Milliarden Euro). Der EBIT lag bei 87,5 Millionen Euro (Vorjahr: 68,5 Millionen Euro). Auch für das 2. Halbjahr 2013 ist die BayWa laut Information sehr zuversichtlich für ihren Agrarhandel. (ts)